Krippe

Der Tagesablauf der Krippe



Im Gegensatz zum Kindergartenbereich, liegt im Krippenbereich die hauptsächliche Arbeit im alltäglichen und pflegerischen Bereich, wie Hände waschen, Wickeln, alleine auf Toilette gehen usw. Rituale sind hierbei von besonderer Bedeutung. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, die Kinder den Tagesablauf bewusst erleben zu lassen, immer Wiederkehrendes (wie das tägliche Begrüßen jedes Einzelnen im Morgenkreis) spielt für die Kinder eine große Rolle und bietet ihnen die nötige Geborgenheit und vor allem Sicherheit.

Auch das Kennenlernen und Entdecken von sich selbst (Massagen, Kastanienbad, Körperbemalung, Matschen...) oder Experimente beispielsweise mit Wasser haben in unserer täglichen Arbeit eine große Bedeutung.

Das Kennenlernen der 4 Jahreszeiten und den daraus hervorgehenden Festen wie Ostern oder Weihnachten wiederholen sich jährlich.




Um einen besseren Einblick zu erhalten ist für Sie der Tagesablauf im Folgenden kurz zusammen gefasst:


7:00 - 8:30 Uhr / Bringzeit


8:30 Uhr / Morgenkreis
Jedes Kind wir einzeln in der Runde begrüßt und es folgen Lieder, Fingerspiele, Kreisspiele, Gedichte, Geschichten etc.


9:00 Uhr / gemeinsame Brotzeit
Für alle einheitlich, wir achten auf ausgewogene und abwechslungsreiche Kost. Im Anschluss pflegerische Tätigkeiten wie Hände waschen, Wickeln etc..


9:30 – 10:00 Uhr / gezielte Aktivität
Wir basteln, malen, führen Schüttübungen oder Experimente etc. in Einzel- oder Gemeinschaftsarbeit durch.


10:00 – 11:00 Uhr / Garten oder Halle
Je nach Wetterlage gehen wir in die Halle oder in den Garten oder machen Spaziergänge in die nähere Umgebung.


Dies ist die Zeit, in der die Mäuse- und Eulenkinder gruppenübergreifend spielen können. Auch die Kindergartenkinder (Raben und Bären) können im Garten besucht werden. Auf diese Art und Weise lernen die Kinder auch die anderen Erzieherinnen der Einrichtung kennen und ihnen vertrauen. Der Gruppenwechsel am Jahresende ist somit fließender und fällt ihnen leichter.


11:00 Uhr / pflegerische Tätigkeiten
Wickeln und Hände waschen - Vorbereitung auf das Mittagessen.


Ab 11:15 Uhr / Mittagessen


12:00 – 12:30 Uhr / Abholzeit


12:00 – 14:00 Uhr / Schlafens- und Ruhezeit
Die Mäuse- und Eulenkinder, die nicht bis 12:30 Uhr abgeholt werden, dürfen in unseren Schlafräumen schlummern und sich erholen.

14:00 – 16:30 Uhr / durchgehende Abholzeit


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken