Kita 2018 / 2019

Krippenspiel der Kindertageseinrichtung Piding

Mit grossem Spass und grosser Freude, zahlreichen Geschichten, Liedern und Bastelarbeiteten,  bereiteten sich die Kinder der Raben- und Baerengruppe auf das alljaehrliche Krippenspiel: Die Weihnachtsgeschichte, so wie sie sich vor mehr als 2000 Jahren zugetragen hat, vor.

Am Tag der Auffuehrung spuerte man bereits am Vormittag bei der Generalprobe, vor der Zuhoererschaft aus der Igel-, Maeuse- und Eulengruppe, wie aufgeregt die Kinder waren.

Als die Kinder dann aber vor ihren Eltern und Geschwistern auf der Buehne standen, war von der Aufregung nichts mehr zu bemerken.

Die kleinen Schauspieler glaenzten in ihren Rollen, und begeisterten das Publikum vollends.


Bildlich wurden das bewegende Krippenspiel von Frau Svetlana Schaier, einer Kindergartenmutter und professionellen Fotografin festgehalten.

Nachdem die Kinder ihre selbstgebastelten Geschenke an ihre Eltern ueberreicht hatten, wurden noch gemeinsam Weihnachtslieder gesungen.

Der besinnliche Nachmittag fand an einer Feuerstelle vor dem Eingangsbereich mit einem gemuetlichen Umtrunk und leckeren Plaetzchen einen runden Abschluss.



Raben und Baerenkinder erleben den Nikolaustag

Das Warten auf den Nikolaus fiel den Raben- und Baerenkindern heuer nicht schwer, denn  eine kleine Feier verkuerzte die Zeit.
Beim Hoeren einer abenteurlichen Nikolausgeschichte und beim Gesang einiger Nikolauslieder stieg die Spannung enorm, als ploetzlich Glockenlaeuten zu vernehmen war.
Tatsaechlich, St. Nikolaus hatte uns ueberrascht und fuer jedes Kind eine Kleinigkeit vor dem Kindergarten abgestellt.




Anschliessend liessen es sich alle bei Kinderpunsch und selbst gebackenen Plaetzchen und frischen Waffeln gut gehen.



Nikolaustag bei den Igel-, Maeuse- und Eulenkindern

Aufregung, Neugierde, Spannung, .... ein Hauch von Weihnachten liegt in der Luft.
Die Krippenkinder bereiteten sich in der vergangenen Zeit auf die Adventszeit und den heiligen Nikolaus vor. Es wurde gebastelt, betrachtet und gesungen, und dann war es so weit:
Mit einem gemeinsamen Nikolausbuffet begann der Nikolaustag.



Im Anschluss durften die Kinder ihr Fachwissen beim Kamishibai - Theater unter Beweis stellen, und ploetzlich ertoente leiser Glockenklang.
War das wohl der Nikolaus?
Neugierig zog die Schar durch das Haus.
Tatsaechlich was sahen wir da:

Der Nikolaus hatte seine Gaben bei unserem Kripperl abgestellt, und auch fuer jedes Kind ein paar stimmige Worte hinterlassen.




Mit Liedern und Fingerspielen bedankten sich alle fuer die guten Gaben, und freuen sich schon darauf, wenn der Nikolaus geht auch im naechsten Jahr wieder von Haus zu Haus.


1. Eltern - Cafe in gemuetlicher Runde

In gemuetlicher Runde eroeffnete unsere Kita - Leitung Rosalie Klaus das 1. Eltern - Cafe der Einrichtung im Eingangsbereich des Kindergartens.

Waehrend der Bringzeit konnten sich die Eltern bei Tee, Kaffee und Kuchen eine kleine Auszeit vom Alltag nehmen.

Es entwickelte sich ein reger lockerer Austausch, und machte Lust auf mehr.

Vielen Dank fuer das Interesse und die schoenen Ruekmeldungen, so dass wir uns jetzt schon sicher sind: Das Cafe wird es bald wieder einmal geben.








Sankt Martin in der Kita Piding 

 

Am Freitag, den 09.11.18 feierte die Kindertageseinrichtung Piding Sankt Martin. Dazu kamen am fruehen Abend die Kinder, mit ihren Eltern, aus allen fuenf Gruppen der Einrichtung zusammen. Ein grosser Kreis entstand und die Gemeinschaft wurde dann im Schein der Laternen mit einem Trompeten Stueck begruesst.

 


Es wurde zusammen gesungen und Gedanken zum Thema Sankt Martin geteilt.  

Herr Diakon Walter gab uns einen christlichen Leitfaden und weihte, die von den Eltern gebackenen,  Martinsgaense.  Diese wurden am Ende des Umzuges, am Petersplatz an die Kinder verteilt.


 


Nachdem das letzte Lied erklungen war gesellte sich auch der heilige Martin auf seinem Pferd dazu, um im Anschluss den grossen Laternenumzug durch das Dorf anzufuehren.

Mit ihren leuchtenden Laternen zogen die Kinder hinter St. Martin her.  Der Klang der Trompeten und das Singen der Laternenlieder begleiteten den Umzug bis zum Petersplatz.


 


Dort nahm der Elternbeirat alle Gaeste in Empfang und verkoestigte mit belegten Semmeln und warmen und kalten Getraenken. So konnte der Abend, im Schein der farbenfrohen Laternen,  ganz gemuetlich ausklingen.

 

Kinderherzen schlagen hoeher

Dank einer grosszuegigen Spende der KFZ-Meisterwerkstatt Huss koennen sich die Kinder unserer Einrichtung ueber zahlreiche neue Huepfpferde freuen.

Vielen herzlichen Dank!




Nach einem Proberitt der Eulengruppe wurden die Pferde an die einzelnen Gruppen aufgeteilt.




ELTERN-LATERNENBASTELABEND bei den
"Maeusen", "Eulen" und den "Igeln"

Am 16. Oktober wurde bei uns fleissig gebastelt.
Diesmal nicht mit den Kindern, sondern es waren sehr zahlreich Mamas, Papas oder sogar beide Elternteile in unsere Einrichtung gekommen,
um fuer ihre Kinder eine Laterne zu basteln.

Wir ALLE waren begeistert von den tollen Kreationen, die sich durch viel
Geschick, Ideenreichtum und Liebe zum Detail auszeichneten.

Voller Begeisterung betrachteten die Kinder am naechsten Morgen
IHRE Laternen und sind schon voller Erwartung
auf das gemeinsame
Laternenfest.











Erntedankfeier Kindergarten 2018

Am Freitag, den 05.10.18 durfte der Kindergarten der Kita Piding gemeinsam mit Frau Aicher einen Erntedankgottesdienst abhalten.
 


Nachdem wir unser "Danke"- Lied gesungen und ein Gebet zu Erntedank gesprochen hatten, sagte Frau Aicher ein paar Worte ueber Erntedank und wir gestalteten eine Legearbeit ueber das Saeen, Wachsen und Gedeihen, dazu hatte jedes Kind von Zuhause Obst oder Gemuese mitgebracht. Im Anschluss dankten wir fuer unser Essen und die gute Ernte.



Am darauffolgenden Montag, 08.10.18, konnten wir die gesegneten Speisen bei einem Erntedankbuffet geniessen und rundeten so unser Thema "Erntedank" ab.