Kita 2017 / 2018

Hurra es waren Gaeste da!

Die Kinderkrippe freute sich ueber Besuch aus anderen Einrichtungen.

Im Alltag der Maeuse-, Eulen und Igelgruppe wird es niemals langweilig!
Gelegenheiten zum gemeinsamen Singen, Tanzen, Lesen, Spielen oder Backen finden sich immer wieder und werden grosszuegig genutzt.
Natuerlich freuen wir uns als Team aber auch stets ueber neue Anregungen und den regelmaessigen Austausch mit Kolleginnen / Kollegen anderer Kinderkrippen.
Dieses Mal waren wir als Team der Kinderkrippe Piding an der Reihe und oeffneten am sonnigen Dienstagnachmittag des 19.06.18 unsere Tore fuer Kolleginnen aus dem Landkreis.
Thematisch begleitete uns beim fachlichen Diskurs das komplexe Thema Freispiel.
Das Besichtigen unserer Raeumlichkeiten, sowie ein anfaengliches gegenseitiges Beschnuppern und Bekanntmachen stand natuerlich zunaechst an erster Stelle.
Um das erstklassige Wetter in vollen Zuegen auskosten zu koennen, nutzten wir die grosse Gruenflaeche um den Container der Igelgruppe zum Verweilen und Picknicken.
Der quirlige Austausch weckte nicht nur unseren Wissensdurst auf mehr gemeinsame, interessante Themen, sondern auch auf das reichlich gedeckte Buffet, welches von uns als Team liebevoll und kreativ zubereitet wurde.
Zusammen liessen wir den erfolgreichen Nachmittag gemuetlich ausklingen und freuen uns schon darauf, unsere spannenden, fachlichen Gespraeche beim naechsten Krippentreffen fortsetzen zu koennen!



 


Maicafe der Krippenkinder

Zum Projektabschluss "Mama und Papa - meine Familie" freuten sich die Kinder der Igel-, Maeuse- und Eulengruppe ihre Eltern und Geschwister zu einem kleine Mai-Cafe begruessen zu koennen.

Nach einem kleinen Sektempfang zogen die Kinder zum Lied des Sonnenkaeferpapas ein und riefen im Anschluss laut ihre Gefuehle und Dankesworte an ihre Eltern:
Mama und Papa ich mag Euch so,....
...., danke, dass Ihr so gut kocht
..., danke, dass Ihr mich troestet
..., danke, dass Ihr mir vorlest
..., danke, dass Ihr mit mir kuschelt
...,
Mama, Papa schoen dass es Euch gibt!

Nach kleinen  Fingerspielen und einem nur von den Kindern gesungenen Mutter- und Vatertagslied wurden dann die kleinen Praesente ueberreicht, und das Fest klang bei selbstgebackenem Kuchen und Kaffee aus.









Danke fuer das schoene Fest!

Knaxiade ein Bewegungsprojekt mit Spiel und Spaß

Bereits am 19.02.2018 gab es den Startschuss der Knaxiade fuer alle Drei- bis Fuenfjaehrigen der Baeren-, Rabengruppe im Kindergarten.

Das 12-woechige Bewegungsprojekt fand in Kooperation mit der Sparkasse BGL und dem bayrischen Turnverband statt, die sowohl materielle Unterstuetzung als auch Hilfestellung bei Fragen boten. Das Projekt stand unter dem Motto Bewegung macht Spass  und sollte die Kinder spielerisch zu sportlichen Aktivitaeten motivieren.

Einmal in der Woche reisten alle  Kinder in verschiedenen Gruppen geteilt in das Knaxiland. Dort erforschten sie mit Hilfe von Bewegung verschiedene Orte wie beispielsweise den Knaxi-Wald, die zuvor von den Erzieherinnen mit verschiedenen Sportgeraeten und Materialien im Turnraum erschaffen wurde. Am Ende des Projektes stand die Siegerehrung fuer die Teilnehmer an. Dabei nahm auch ein Vertreter der Sparkasse BGL teil, der sowohl die Medaillen als auch die Urkunden an die Kinder verteilte. Gemeinsam wurde noch noch das Knaxi-Lied gesungen, um der Siegerehrung einen feierlichen Abschluss zu geben.   


            Stolze Kinder bei beim Siegerfoto                                                     

Die stolzen Eulenkinder mit ihren Medaillen.

Rabenkinder mit ihren Stationspunkten

Die Vorschulkinder besuchen den Zahnarzt

Nachdem uns letzte Woche die Zahnärztin im Kindergarten besucht hat, wollten es die Vorschulkinder der Bären- und Rabengruppe sowie die Vorschüler der Elmar-Gruppe genauer wissen und sich einmal die Praxis in Bad Reichenhall anschauen.

Ankunft im Wartezimmer. Herr Dr. Gierl zeigt uns am großen Gebiss wie man richtig Zähne putzt.

In der Zahnarztpraxis wurden wir herzlich empfangen und es gab auch gleich eine Menge zu sehen. Von Bakterien und Löchern in den Zähnen bis zum Staubsauger (für Speichel) war alles dabei. Der Höhepunkt unseres Besuches war die Berg- und Talfahrt auf dem Zahnarztstuhl.

Blaues Licht, blaue Zähne

Nach den spannenden Stunden in der Praxis ging es wieder zurück in den Kindergarten.

Osternzeit bei den Igel-, Maeuse- und Eulenkindern

Es wird Fruehling in der Welt,
die Sonne scheint auf Wald und Feld,
Oh wie schoen, oh wie schoen ist die Welt jetzt anzusehn.

Voller Freude  bereiteten sich unsere Juengsten auf die Osterzeit vor.
So durfte auch der Besuch von Stubs dem Osterhasen natuerlich nicht fehlen.


Rund um das Ei wurden Erfahrungen gemacht,
und gemeinsam fuer das Osterbuffet gefaerbt.



Hauswirtschaftliche Arbeiteten gingen voller Freude von der Hand.

Wir backen Osterlaemmer und Hasen.


..... und ganz gesund:
unser persoenliches Knaeckebrot.


Singspiele vom Hasen, .....


gemeinsame Legearbeiten beim Morgenkreis
bereiteten uns viel Freude, genauso wie ....


das Suchen unserer Selbstgebastelten Osternester.




" So gut sah unser Buffet aus !"



Krippenkinder in der bunten Faschingswelt

Wie bunt ist die Welt, wir geniessen das Verkleiden und die Unbeschwertheit der Faschingszeit.

Mit lustigen Taenzen, dem Spiel mit Luftballonen und Luftschlangen begegnen die ein oder anderen Krippenkinder zum ersten Mal bewusst der Faschingszeit.

Sie schluepfen in andere Rollen und erfreuen sich am gemeinsamen Erleben mit allen Gruppen.
Wie geht das mit den Luftschlangen
Brezeln schnappen ohne Haende, ganz schoen schwer
Verschiedene Faschingstaenze

A guade Brotzeit gehoert auch dazu
Und natuerlich wurde auch noch mit dem Kasperl eine schoene Faschingsparty gefeiert.

Schee wars wieder!


Auf den Spuren des Advent

Am 1. Dezember trafen sich die Krippenkinder mit Ihren Eltern, Geschwistern und Grosseltern bei der Seebachkapelle in Karlstein.

In einer Bilderbuchkulisse gepraegt von Schnee - Kaelte - und einer traumhaften Landschaft begab man sich gemeinsam auf die Spuren des Advent.









Dekoration des Adventstellers mit "Spuren"




Kalt ist es!



Eiserne Musikanten


Tannenzweige riechen und weisen uns den Weg




Adventswuensche werden ausgesprochen!




Wir hoeren die Legende vom Bischof Nikolaus




Ausklang bei Plaetzchen und Punsch






Wir feiern St. Martin

Am Donnerstag, den 9 .11.2017 feierte Kita Piding ihr St. Martinsfest in der Pfarrkirche Maria Geburt.

Um17.00 Uhr wurde sich in der Kirche zum gemeinsamen Gottesdienst getroffen, dieser wurde besonders Kind gerecht in Frau Aicher, dem Kindergartenpersonal mit ihrem Schattentheater der Martinslegende und dem eifrigen Gesang der Kinder gestaltet.

Im Anschluss zogen die Kindergartenkinder mit ihren leuchtenden Laternen aus der Kirche aus. Die Krippenkinder schlossen sich mit den von ihren Eltern selbstgebastelten Laternen voller Stolz ebenfalls zahlreich an.

Am Petersplatz wartete dann schon Sankt Martin mit seinem Pferd, um den Laternenumzug durchs Dorf anzufuehren.

Den gemuetlichen Abschluss und Zeit fuer einen Plausch fanden die zahlreichen Besucher noch am Ende des Umzuges am Petersplatz, wo der Elternbeirat mit Martinsgaensen, Punsch und einer leckeren Verpflegung aufwartete.








 

Laternenbasteln der Krippeneltern

Die Eltern der Igel-, Maeuse- und Eulenkinder trafen sich zu einem kreativen Elternabend. Voller Elan wurden fuer die juengsten Kinder unserer Einrichtung Laternen gebastelt, damit auch diese am Martinsfest das von den Baeren- und Rabenkindern am 9.11.2017 um 17.00 Uhr in der Pfarrkirche Maria Geburt gestaltet wird, als stolze Laternenbesitzer teilnehmen koennen.





Krippenkinder freuen sich ueber 500,00 € Spende der

 

Fa. Parkett + Boden

Dominic Schmidt

 

Dank der grosszuegigen Spende ueber 500,00 € der Fa. Parkett + Boden von Herrn Dominic Schmidt / Piding konnte das Krippenteam fuer die Kinder zwei neue Roller und grosse Motivstanzer erwerben, sowie jede Gruppe mit sehr schoenen Bausteinglockenspielen ausstatten.

Vielen herzlichen Dank!



Bildbeschriftung: v.l.n.r: Herr Dominik Schmidt Fa. Parkett + Boden mit Tochter; Frau Sabine Schneider Kita-Leitung; Frau Steffi Plenk; Frl. Sabrina Schlagberger, Fr. Martina Abler, Fr. Irmgard Redel, Frl. Carina Sieger (Krippenpersonal), Kinder aus der Igel, Maeuse und Eulengruppe